März-Motiv in voller Aktion: Die LST Staubbindesysteme Serie DSS und die Multifunktions-Abbruch-Maschine 830 R-HDD

Neugründung der LST Equipment

Zum 1. Dezember 2013 hat die neu gegründete LST Equipment GmbH das Geschäft des Geschäftsbereichs Demolition & Recycling der LST GmbH übernommen. Geschäftsführer des Unternehmens ist der langjährige LST-Mitarbeiter Ekkehard Gränz. Unter der neuen Gesellschaft LST Equip-ment GmbH produziert, verkauft, ver-mietet und repariert LST Demolition & Recycling Anbaugeräte für Abbruch und Recycling sowie Staubbindeanlagen. Das Zentrallager und Montagezentrum ist am Stammsitz der Gesellschaft in Zwickau. In der Schweiz, Österreich und Polen wer-den die Produkte durch weitere LST-Gesellschaften vertreten, in anderen Ländern kooperiert das Unternehmen mit Vertriebs-und Servicepartnern.

Der neue Geschäftsführer Ekkehard Gränz ist seit 1991 in der Baumaschinenbranche und seit 1999 im Vertrieb von Anbaugeräten tätig. Von 2005 bis 2013 war er in der LST Group in unterschiedlichen leitenden Positionen aktiv. „In einer Branche, die von Erfolgen wie Krisen gezeichnet ist, kann man langfristig nur durch Qualität, Einsatzbereitschaft und Kontinuität überzeugen”, so Gränz. Dies habe die bauma 2013 gezeigt, auf der mehr als 500 Stammkun-den den Stand des Unternehmens besucht hätten.

Die zweite Jahreshälfte 2013 war von der Restrukturierungsphase der LST-Unternehensgruppe geprägt, die unter anderem auch zu einer Fokussierung auf Abbruch-und Recyclingtechnik führte. „Unser Produktportfolio wird kontinuierlich ergänzt, verbessert, aber auch bereinigt”, sagt Gränz. Im Winter würden insbesondere Reparaturen an Hydraulikhämmern aller Marken sowie bei LST-Geräten mit beste-henden Wartungsverträgen durchgeführt. Dank der langjährigen Mitarbeiter in der Technik habe man nachhaltig zufriedene Kunden.